Woodies ziehen trotz toller Leistung mit 2:13  (0:4; 0:2; 2:7) erneut den Kürzeren !

Krankheits- sowie berufsbedingt fielen kurzfristig gleich drei Leistungsträger auf Seiten des Spechte aus, Coach Fleissner musste daher erneut umbauen.

Der Tabellenzweite und Aufstiegsaspirant EV Aich hatte zunächst etwas Probleme seiner Favoritenrolle gerecht zu werden. "Woodies-Wetter" mit starkem Schneefall und Wind half den Gastgebern zunächst, das Spiel offen zu gestalten. Doch Aich nützte einen Fehler im Abwehrverhalten gnadenlos zur 0:1 Führung aus (5.). EV Aich dann aber überlegen. Aber auch das 0:2 resultierte aus einem Stellungsfehler des ESV.  Goalie Vali Mohr hatte bis zu diesem Zeitpunkt einige gute Paraden geliefert und den ESV vor einem weiteren Rückstand bewahrt. Aber zwei weitere Gegentreffer durch das Duo Puntureri/Korn bedeuteten bereits eine Vorentscheidung nach dem ersten Drittel.

Die bis dahin sehr faire Partie schien den beiden eigentlich gut leitenden Schiris im zweiten Abschnitt kurzfristig etwas zu entgleiten...Bevor jedoch Schlimmeres passierte, wurden die Akteure dann doch wieder entsprechend auf beiden Seiten in die Kühlbox geschickt. Der ESV konnte mit einigen guten Aktionen das Spiel wieder etwas öffnen, musste aber trotzdem die Treffer zum 0:6 Pausenstand hinnehmen.

Bei wieder einsetzendem Schneefall konnte Aich das entscheidende 7:0 erzielen. Und weitere Treffer folgten zum 0:9, ehe den Spechten durch wie immer aufopferungsvollen Kampf der erste Treffer durch Florian Buchwieser gelang. Aich erzielte aber weitere Treffer und auch der ESV kam erneut durch Flo Buchwieser zum zweiten "Ehrentreffer".

Das nächste Heimspiel bestreiten die Woodies gegen den ESV Gebensbach am 21.01.2017, Spielbeginn 19:30 Uhr.

Für Dachau spielten: Valentin Mohr, Marcel Schrader (Tor); Simon Martinkewitz, Johannes Karl, Maximilian Schön, Lorenz Mohr, Tobias Wolff, Frank Stiebert, Alexander Götz, Ferdinand Fleissner, Korbinian Etterer, Florian Buchwieser.

Torfolge: 0:1 (5.) 0:2 (14.); 0:3 (19.), 0:4 (20.), 0:5 (27.), (0:6 ( 29.); 0:7 (43.); 0:8 (44.), 0:9 (49.), 1:9 (53., Buchwieser, Wolff, Etterer), 1:10 (56.), 1:11 (57., 1:12 (57.), 2:12 (59., Buchwieser, Mohr); 2-13 (60.)
Strafminuten:  ESV Dachau Woodpeckers 10 EV Aich 14

HzS

Zum Seitenanfang