Das 1. Drittel begann verheißungsvoll mit einem Treffer in der 3. Minute von Top Scorer Felix Dobler. Gefolgt von einem schön herausgespielten Tor durch unseren weiblichen Top Scorer Pia Gattnar. Pia ist mit fünf Treffern Zweite der Punkteliste, hinter Felix, der bereits acht Treffer erzielte.
Das Spiel der Spielgemeinschaft Inzell/Trostberg wurde konzentrierter und bereits in der 6. Minute gelang der Anschlusstreffer. Die Dachauer Spechte kamen trotz der anfänglichen Tore nicht richtig in Schwung und so blieb es im 1. Drittel beim 2:1.
Im 2.Drittel gelang der Spielgemeinschaft bereits in der ersten Minute der Ausgleich zum 2:2. Unseren Knaben fehlte der richtige Einsatz, um das Spiel erfolgreich zu gestalten. In der achten Minute des 2. Drittels gelang dem Gegner der 3. Treffer.
Das 3. Drittel war geprägt von einer raueren Gangart. Der Gegner erhielt vier 2-Minuten-Strafen. Diese Überzahlsituationen konnten die Spechte leider nicht für Treffer nutzen. Die Fehlpässe häuften sich und auch das Umstellen auf 2 Spielblöcke weckte die Spechte nicht aus ihrem Winterschlaf. Es waren durchaus Chancen da, die aber wegen des fehlenden Einsatzes nicht in Tore umgesetzt werden konnten.
Für die nächsten Trainings kündigte der Trainer bewegungsintensive Übungen an.


 

Zum Seitenanfang