Luchse Münchener EK - ESV Dachau Woodpeckers 7:3 (4:2, 2:0; 1:1)

Irgendwie war von Beginn an der Wurm drin beim Auswärtsspiel der Spechte im Münchner Weststadion gegen den Gastverein Münchener EK.

Gleich in der zweiten Minute wurde Gästekeeper Jerome Marmorstein mit einem eigentlich harmlosen Schuss überrascht und musste das erste Mal hinter sich greifen. Die Spechte zunächst unbeeindruckt, versuchten ihr Spielsystem aufzuziehen. Und prompt fiel in Überzahl der Ausgleich durch Ferdinand Fleissner auf Zuspiel von Kapitän Maxi Braun. Und nur drei Minuten später liessen die Woodies die 2-1 Führung folgen. Eine Kombination über Ferdinand Fleissner und Max Kronschnabl fand Tim Berndt, der zur 2:1 Führung aus Sicht der Gäste einnetzte. Es sah damit erstmal ganz gut aus für die Woodies. Nach Strafen auf beiden Seiten nutzten dann aber die Luchse die Chance zum 2:2 Ausgleich (10. Minute). Im Anschluss ein offener Schlagabtausch mit guten Chancen auf beiden Seiten. In der 19 Minute nahm das Unheil für den ESV seinen Lauf. Zunächst musste der ESV-Keeper einen eigentlich haltbaren Schuss passieren lassen. Und nur ein paar Sekunden nach dem Bulli fiel eine Bogenlampe der Münchner ins Dachauer Gehäuse... Spielstand zur ersten Drittelpause 4:2 für die Gastgeber, nicht ganz unverdient, wenn auch zwei Treffer etwas glücklich fielen.

ESV Dachau Woodpeckers - EV Fürstenfeldbruck 1b 6:2 (0:1, 2:1; 4:0)

Nach der knappen Auswärtsniederlage in Miesbach am Wochenende zuvor hatten sich die Spechte für die Heimspielpremiere der Saison 2019/2020 im Stadion am Stadtwald gegen die 1b des EVF viel vorgenommen, sollte doch der erste Dreier unter Dach und Fach gebracht werden...

Beide Teams unter ähnlichen Voraussetzungen: Beides keine Hallenteams, nur wenig Eiszeit für die Vorbereitung und regnerisches Wetter im Open Ice Stadion gewohnt.

SG Miesbach/Schliersee - ESV Dachau Woodpeckers 4:3 (0:0, 3:0; 1:3)

Gleich im ersten Punktspiel der noch jungen Saison 2019/2020 musste die Erste auswärts in Miesbach antreten.

Von Beginn an versuchten die Hausherren das Kommando zu übernehmen und erspielten sich zunächst eine optische Überlegenheit. Die Spechte kamen aber von Minute zu Minute besser ins Spiel und auch Goalie Jerome Marmorstein zeigte eine starke Leistung und konnte seinen Kasten sauber halten. Tore bis zur Drittelpause Mangelware.

Besuchen Sie uns auch bei Facebook und/oder bei Instagram.. Instagram  facebook

 

© 2019 ESV Dachau Woodpeckers e.V. Alle Rechte vorbehalten.

Impressum

Datenschutz

Hosting & Design by BST-System

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok